December 3rd, 2014

Trust # 169 (Dezember/Januar) is out now!

Posted in news by Dolf

Ab sofort ist das TRUST # 169 erhältlich, bei Deinem Lieblingsplattenladen oder Mailorder sowie im gutsortierten Bahnhofsbuchhandel.

Der Inhalt diesmal:
Interviews mit Mantar, Bad Omen, einem der Macher des Bildblogs, Inside Artzine und Schwule Nuttenbullen.

Wie gewohnt gibts natürlich ehrliche Reviews von Platten, Zines und Büchern sowie ausgesuchte Tourtermine, geile Konzertfotos und oberschlaue Kolumnen – das Ganze als graphisches Gesamtkunstwerk.

trust_169_cover_small

January 5th, 2015

At The Drive-In (#75, 04-1999)

Posted in interview by Jan

At The Drive-In rocken den Planeten. Sie sind gerade auf Tour. Ihr kennt sie nicht, aber dann, wenn in zwei Jahren alle Hefte mit der Band voll sind, werdet ihr natürlich von Anfang an dabei gewesen sein. Natürlich. Atdi sind die musikalisch aufregendste neue Band seit langem, indem sie den aktuellen Hang zum Weltschmerz zerbrechlicher junge Männer auf ein solides Rhythmusfundament stellen, und dies noch in schmissigen Songs verpacken. Der Maxirocker eben.

January 5th, 2015

Anarchist Academy (# 72, 10-1998)

Posted in interview by Jan

1993 stand zwar über sie schon mal was im Trust, sie existieren aber immer noch, was wohl in dieser Zeit der schnellebigen Sünde, doch als Grund für ein Gespräch reichen kann…

December 23rd, 2014

Kill Rock Stars Records (#131, 08-2008)

Posted in interview by Jan

Was zunächst polemisch klingt wird spätestens von Mitarbeiterin und damals Schlagzeugerin von Bikini Kill und den Frumpies (mittlerweile Old Haunts/Spider & the Webs) Tobi Vail auf Rock Stars Kill 1994 inhaltlich untermauert. Mit der Ausgangsfrage ob Freizeitgestaltung Privatsache ist kommt sie zu dem Schluss, dass die von der Musikindustrie forcierte Verbreitung von CDs als Haupttonträger politische Auswirkungen auf die gesamte Marktstruktur hat und kleine Labels noch mehr an den Rand dieser Industrie treibt und letztendlich der Konsumorientierung in kapitalistischen Gesellschaften entspricht, die sich eben gerne auf die Ebene der Band als Ware, dem Rock Star als fiktiven Identifikationspol konzentriert und dabei „die Musik vergessen hat.“

Andererseits kann sich das Label maßgeblich wegen des Erfolgs ihrer Band schnell etablieren und wird in der Welle des Riot-Grrrl zum Aushängeschild mit Veröffentlichungen von Bratmobile, Heavens to Betsy und Tattle Tale. Um die Zeit die Tobi nun vermehrt mit touren verbringt zu überbrücken beginnt ihre kleine Schwester Maggie bei dem von Slim Moon in Olympia initiierten Projekt mitzuarbeiten. Auch ihre Band die Bangs werden unter Vertrag genommen und sie überdauert sie. 14 Jahre später kann sie ihre Rechnungen als Vizepräsidentin und Pressesprecherin des gestandenen Indie-Giganten aus ihrem eigenen Büro in Portland bezahlen.


December 20th, 2014

Soulside – Saint Vitus 2014

Posted in video by jörg

http://unartignyc.com
http://www.facebook.com/UnartigOfficial

December 10th, 2014

Dancing In The Dark Records (#105, 04-2004)

Posted in interview by Jan

Kaffeekränzchen mit Dancing In The Dark Records…

Wer häufig – auch ausserhalb seiner oder ihrer Heimatstadt – auf Konzerte geht, kennt das Phänomen sicher: Es ist fast egal, wo man wie weit hinfährt, es gibt ein paar Nasen, die einem mit grosser Wahrscheinlichkeit über den Weg laufen. Und nicht selten kommt es vor, dass diese Nasen mehr machen, als auf Konzerte zu gehen und Platten zu kaufen. Und wenn die Nasen dann auch noch richtig nett sind, dann ist das eigentlich schon ein guter Anlass sich mal mit ihnen zu unterhalten – zumal wenn sie auch einiges zu erzählen haben…

December 10th, 2014

Rocket from the crypt (#74, 02-1999)

Posted in interview by Jan

Die beste Partyband seitdem die Fleshtones ihre Bläser verbannt haben, genau das sind Rocket From The Crypt. Und da ich zu den glücklichen Menschen zähle, die diese phantastische Band in diesem Jahr schon zweimal sehen konnten, beschloß ich beim zweiten Mal mit Andrea ein bißchen mit Sänger Speedo zu quatschen und zu schauen, was seit dem letzten Trust-Interview 1996 passiert ist.

December 8th, 2014

Vaccination Records (#73, 12-1998)

Posted in interview by Jan

VACCINATION RECORDS. Das Label-Portrait

Viel wird ja zur Zeit über ein behauptetes Ende von Rockmusik geredet. Meistens dummes Zeug. Als ob leere Clubs nicht auch deswegen nicht voll würden, weil die Leute weniger Geld haben. Als ob nicht noch jedesmal nur ein paar Jahre nach dem nun schon häufiger annoncierten Ableben irgendwer die Nekrologe Lügen gestraft hätte, ohne daß dafür nun unbedingt das sprichwörtliche Rad buchstäblich hätte neu erfunden werden müssen.

Führende Zeitgeistliche der Gegenwart, zu einem nicht geringen Prozentsatz unterhalten von einer Kölner Zeitschrift zu populärer Kultur, können sich unterdessen – wonne-trunken theoretische Tanzschritte vollführend – angesichts elektronischer Lebensaspekte gerade noch für ein paar durchgedrehte Amerikaner erwärmen, die wiederum größtenteils bei Skin Graft in Chicago veröffentlichen. In Kalifornien entwickeln derweil ein paar Herrschaften eine Taktik, um das zu besorgen, was fälschlich immer wieder als bereits Faktum behauptet wird. Ihr Ziel: Das Ende der Rockmusik. Ihre Methode:

ROCK AGAINST ROCK

December 8th, 2014

K-LINE (#105, 04-2004)

Posted in interview by Jan

Es gibt ständig Bands innerhalb der so genannten Alternativ-Szene, die heimlich oder ganz offensichtlich versuchen, groß zu werden, die sich den aktuellsten Trends anpassen und davon träumen, dass der dicke A&R Mann vom McMajor-Label einen Vertrag unter ihre Nasen steckt. In Großbritannien wie in anderen Ländern gibt es genug Bands, die davon ihre musikalische Entwicklung abhängig machen, mit dem Ergebnis, dass viele gleich und homogen klingen, deren Kreativität zum Opfer der Scheuklappen-Perspektive „Stars“ zu werden wird. All style but no substance.

Man kann jedoch erleichtert aufatmen, denn es gibt noch Bands, die sich ihre eigenen Wege bahnen, ihre Musik aus einer Mischung aus Einflüssen und Erfindungsreichtum spielen – scheiß egal, welche Trends zur Zeit im Mainstream angesagt sind. Genau wie K-LINE aus London, deren erstes, neulich auf dem Boss Tuneage Label, erschienenes Album ständig bei mir zu Hause läuft. Mit ex-Members von u.a. THE STUPIDS, SINK, BAD DRESS SENSE, DONE LYING DOWN, TOAST, GRAND CENTRAL, BIG RAY, FREELOADER und HOMOGENIUS. Es war höchste Zeit, den Jungs in der Band ein paar Fragen zu stellen. Das folgende Interview wurde mit Ed Wenn und Paul Duncan per Email geführt.


December 7th, 2014

Southern Lord Records (#105, 04-2004)

Posted in interview by Jan

Home Of Probot: Southern Lord Records

Dieser Tage erschien ein Album, das Furore machte: Dave Grohl, der nach seinem Einsatz bei Queens Of the Stone Age gleich ein weiteres Mal seine dullen Foo Fighters vergessen ließ, hatte einen Haufen alter Helden zu einem munteren Ringelpitz mit Anfassen geladen. Cronos (Venom), Max Cavalera (Sepultura, Soulfly), Lee Dorrian (Napalm Death, Cathedral), Lemmy (Motörhead), Snake (Voivod), King Diamond, Kurt Brecht (DRI), Mike Dean (COC), Wino (Obsessed, Saint Vitus etc.), Tom G. Warrior (Celtic Frost) und Eric Wagner (Trouble) liehen Grohl ihre Stimme.

Für jeden komponierte Grohl ein Stück, spielte es ein und ließ seine großen Helden dazu machen. Grohl und Genossen gelang es dabei glatt, die Energie des Untergrund-Metal der späten Achtziger in eine zeitgenössische Form zu übertragen. Kein NuMetal-Gekasper, sondern gut abgehangenes Schwermetall in Perfektion.


December 7th, 2014

PENDIKEL (#73, 12-1998)

Posted in interview by Jan

Der 30. Oktober 1998 ist ein unverschämt kalter Tag. Nicht selten regnet es auch, was dem an diesem Tag eingeweihten neuen Foyer des Bremer Schlachthofs urplötzlich einen Sinn zu geben vermag. Schön ist es trotzdem nicht, dieses Foyer. Am Abend sollen No Means No spielen (sie tun es schließlich auch).

Am Nachmittag treffen drei Herren in Bremen ein. Sie kommen aus Osnabrück. Zwei von ihnen haben gerade mit ihrer Band Pendikel eine Platte unter dem Titel ‘Phantasievoll (aber unpraktisch)’ veröffentlicht. Eine Platte, die zwischen großzügig aber mit Verstand dosiertem Wumms und mellotronin­fizierten Kunstrockkonstrukten in deutscher Sprache persönliche Vergangenheitsbewälti­gung betreibt.


December 3rd, 2014

22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband – Ian F. Svenonius

Posted in bücher by Dolf

Metrolit Verlag, Prinzenstraße 85, 10969 Berlin , www.metrolit.de

22StrategienfürdieerfolgreicheGründungeinerRockbandDas Buch erschien 2012 unter dem Titel “Supernatural Strategies for making a Rock’n’Roll Group” in den Usa bei Akashic Books und wurde bereits im Trust # 161 besprochen. Aber es ist super das man es jetzt auch auf deutsch bekommen kann, da das englische Original doch nicht so leicht zu lesen ist.

Hier ein großes Lob an die ÜbersetzerIn Uta Goridis und Egbert Hörmann, die einen wirklich großartigen Job gemacht haben. (erlaube mir hier anzumerken, das einzig die Übersetzung von “suicide” mit Selbstmord mich kurz innehalten ließ, weil eben Selbsttötung der richtigere Begriff ist, aber das nur am Rande….). Auch ist diese Ausgabe die deutlich Überlegenere was die Buchqualität angeht, gebundener Textilbroschur halten die etwas mehr als 300 Seiten perfekt zusammen.

 


December 3rd, 2014

Grüne Lügen – Friedrich Schmidt-Bleek

Posted in bücher by Dolf

Ludwig/Heyne/Random House, Neumarkter Str. 28, 81673 München, www.ludwig-verlag.de

GrüneLügenDer Untertitel “Nichts für die Umwelt, alles fürs Geschäft – wie Politik und Wirtschaft die Welt zugrunde richten” lässt einen erstmal denken “Und, was ist neu?” Aber der sehr lebenserfahrene Autor, er ist bereits Anfang 80, hat hier einige gute Ideen – die über die “üblichen” hinausgehen und auch viele vermeintlich “grüne” Ideen nochmal ganz anders, nämlich überhaupt nicht grün, dastehen lassen.

Das die ganzen Hybrid- und Elektroautos ein Schritt in die falsche Richtung sind war ja von Anfang an klar. Das alle Ressourcen endlich sind – auch. Aber wußtest du das Sand auch eine Umweltzeitbombe ist. Oder war dir bewußt das meistens – wenn von Umweltschutz gesprochen wird – es eben nicht um den Schutz der Umwelt geht, sondern darum das es dem Menschen besser geht.

 


December 3rd, 2014

War Porn – Christoph Bangert

Posted in bücher by Dolf

Kehrer Verlag, Wieblinger Weg 21, 69123 Heidelberg, www.kehrerverlag.com

WarPornYou open up the book and it starts right away, no empty pages, imprint, etc., no regular books begin like this, but it is not a regular book – the first sentence you read is: “You were not supposed to see these images.” That should be true, what makes it worse is they are non-fictional.

Those are real people and they are all dead or heavy injured. This book is not censored, not self-censored by the photographer nor by the publisher, so you have to look a some very horrific images. The author explains in a online-interview why the book is called “War Porn”: “Some people say that showing pictures from war zones is voyeurism, pornographic and dehumanizing – that is always a thought-terminating cliché.

 


December 3rd, 2014

Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten, Matthias Weik, Mark Friedrich

Posted in bücher by Dolf

Eichborn Verlag, Schanzenstraße 6 – 20, 51063 Köln, www.eichborn.de

DerCrashistdieLösungEigentlich wollte ich ja zu dem Thema keine Bücher mehr lesen geschweige denn hier besprechen. Da einer der Autoren aber Trust-Leser ist und sich seit dem letzten Buch eine freundliche Korrespondenz ergeben hat – und ich zugegebenerweise auch Neugierig war: Besonders darauf was die beiden denn nun konkret Vorschlagen wie man sein Vermögen rettet…. hier also das Ergebnis.

Vorweg sei noch gesagt, das sich ihr erstes Buch (besprochen in Trust # 156 – 2012) zum Bestseller entwickelte und dieses Buch derzeit grade unter den Top Five der Spiegel-Bestseller ist…. aber das nur am Rande.

 

 

 


December 3rd, 2014

Evolution des Gewissens – Eckhart Voland, Renate Voland

Posted in bücher by Dolf

S. Hirzel Verlag, Postfach 10 10 61, 70009 Stutgart, www.hirzel.de

EvolutiondesGewissensNormalerweise ist es ja nicht grade hilfreich wenn ein Buch, nachdem es gelesen wurde, rumliegt, bevor man die Besprechung schreibt. In diesem Fall vielleicht schon, weil mein Groll, den ich direkt nach Beendigung hatte, mittlerweile sehr stark abgemildert ist. Denn leider ist das Buch in einem unverständlichen Kauderwelsch, verursacht durch viel zu viele Fremdwörter, verfasst.

Ein Thema welches vielleicht ganz interessant sein könnte wird unergründlich durch den “Stil” des Autorenpaares, das ist ziemlich unbegreiflich und auch unerklärlich. Wenn dies Lektüre für Leute im Elfenbeinturm, von Leuten von eben dort sein soll, hätte man davor warnen können (oder ist der hohe Preis für die knapp 250 gebundenen Seiten ein Hinweis?).

 


December 3rd, 2014

Blutige Strassen – Der Kampf gegen die Hells Angels, Kerrie Droban

Posted in bücher by Dolf

Hannibal Falkstrasse 25, A-6020 Innsbruck, www.hannibal-verlag.de

BlutigeStrassenDas Buch erschien 2007 im englischen Original (Running with the Devil- The True Story of the ATF’s Infiltration of the Hells Angels). Es geht darum das die amerikanische Spezialeinheit ATF („Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives“) Undercover-Agenten einsetzt um die Biker zu unterwandern.

Leider ist die ganze Geschichte ziemlich langweilig (nach)erzählt (denn die Autorin war ja nicht dabei…. hatte natürlich Akteneinsicht und mit einigen der Beteiligten auch gesprochen) und gewinnt erst an Spannung als die Agenten tatsächlich kurz davor sind Full Member zu werden.


November 15th, 2014

Fugazi Nachtourbemerkungen von Ian MacKaye (#21, 01-1990)

Posted in artikel by benni

In den letzten Jahren haben Fugazi ihre alten Liveaufnahmen digital aufpoliert und zum Download bereitgestellt. Nachdem hier kürzlich die Fugazi ‘First Demo’ LP eintrudelte, haben auch wir im Archiv gewühlt. Auf der zweiten Tour waren Fugazi bekannter als noch kurz zuvor, die Konzertorte waren größer und einiges änderte sich. Ian MacKaye hielt damals für uns seine Gedanken zum Ablauf der Tour in Deutschland fest. Zeit, den alten Text zu digitalisieren:


November 1st, 2014

The Ex (#70, 06-1998)

Posted in interview by Jan

THE EX und der kurze Sommer der Anarchie.

Vor kurzem hat die holländische Band The Ex ihr Buch mit Musik mit dem Titel ‘1936’ über die spanische Revolution von 1936 (ach…) wiederveröffentlicht. Aus verschiedenen, für euch nicht sonderlich interessanten Gründen, gelangte ich in den Besitz einiger exklusiver Statements von Andy, der Gitarre bei The Ex spielt, zu dieser Veröffentlichung und anderen Themen. Diese sollen euch nicht vorenthalten werden.

October 22nd, 2014

ATARI TEENAGE RIOT (#68, 02-1998)

Posted in interview by Jan

13.11.97, 21.30 Uhr. Irgendwo in Bayern, mein Haar sitzt fest. Den Nachbarn, der wie jeden Abend komische Geräusche von sich gibt, als Akustischen Hintergrund, startet per Telephon das Interview mit Alec Empire.

October 1st, 2014

Problemfall Religion – Ein Kompendium der Religions- und Kirchenkritik, Gerhard Czermak

Posted in bücher by Dolf

Tectum Verlag, Biegenstraße 4, 35037 Marburg, www.tectum-verlag.de

ProblemfallReligionHat man dieses Buch zum Thema gelesen braucht man eigentlich auch kein weiteres mehr, denn hier steht alles drin. Es steht sogar so viel mehr drin als man eigentlich zu wissen benötigt um zu erkennen das jede Religion Mist ist.

Der Autor erklärt bis ins kleinste Detail die Geschichte der Religion sowie alle relevanten Probleme die damit einhergehen. Das ist meist interessant, das mal in dieser ausführlichen Form dargelegt zu bekommen, auf Dauer aber auch hin und wieder ein wenig ermüdend.Dennoch, es lohnt sich die 450 Seiten zu studieren da Czermak natürlich nicht nur erklärt wieso Religion Quatsch ist, sondern auch noch ausführt wie widersprüchlich, verlogen, in sich unstimmig und falsch die ganze Religions-Geschichte ist.


October 1st, 2014

Hoffnung Mensch – Eine bessere Welt ist möglich, Michael Schmidt-Salomon

Posted in bücher by Dolf

Piper Verlag, Georgenstraße 4, 80799 München, www.piper.de

HoffnungMenschMir ist nicht ganz klar warum der Autor das in dieser Form nochmal alles aufgeschrieben bzw. zusammengetragen hat. Aber das spielt auch keine Rolle, dankbar kann man dennoch sein, weil es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen – soviel vorweg.

Hier wird nochmal die ganze interessante Geschichte der Philosophie und deren Hintergründe dargestellt, dies zu lesen ist lehrreich und keine Sekunde langweilig. Michael Schmidt-Salomon behandelt aber auch noch zahlreiche andere Themen neben der Philosophie – Religionsgeschichte, Evolution, Ästhetik, Ethik, Geschichte, Wissenschaft und aktuelle internationale Politik.

Im Kern geht es um den von Julian Huxley bereits in den 60er Jahren formulierten “evolutionären Humanismus”, dessen Geschichte auch erklärt wird und weshalb diese Gedanken (viele von ihnen wurden schon vor 2000 Jahren erdacht) so wichtig sind für die Zukunft der Welt – mit den Menschen.

 


October 1st, 2014

Geplanter Verschleiss – Wie die Industrie uns zu immer mehr und immer schnellerem Konsum antreibt – und wie wir uns dagegen wehren können, Christian Kreiß

Posted in bücher by Dolf

Piper Verlag, Georgenstraße 4, 80799 München, www.piper.de

GeplanterVerschleißGibt’s das wirklich? Bestes Beispiel ist dieses Buch, kaum hat man es durchgelesen fallen einem die einzelnen Seiten entgegen und die Schrift ist, nachdem mal eine Seite mit Licht in Berühung gekommen ist, so ausgebleicht das man sie fast nicht mehr lesen kann. Quatsch!!

Dem ist natürlich nicht so, das Buch ist gebunden mit stabilem Einband und hält ein ganzes Buchleben. Leider ist das bei vielen anderen Produkten des täglichen Bedarfs nicht der Fall. Das Dinge auch mal kaputtgehen liegt in der Natur der Sache, aber die geplante Obsoleszenz (Verkürzung von Gebrauchsdauer und Produktlebenszeit) ist eben kein Mythos sondern tägliche Realität.

 


October 1st, 2014

Zu Besuch Bei Freunden – Schwarwel

Posted in bücher by Dolf

Glücklicher Montag, Kochstr. 132, 04277 Leipzig, www.gluecklicher-montag.de

ZuBesuchbeiFreundenHier das bereits dritte Büchlein aus der Schaffensperiode 2013 (plusminus), auch in diesem Buch wird wieder das beste aus seiner täglichen Ereigniskarikatur präsentiert (die nach wie vor in verschiedenen Publikationen gedruckt wird, leider u.a. immer noch in christlichen Blättern….).

Die Idee vom letzten Mal die Schlagzeilen/Meldungen passend zu seinen Karikaturen mitabzudrucken wurde beibehalten – gut. Auch ein Jahr später ist Tageskarikatur nicht einfach, wird von Schwarvel aber immernoch kritisch und meist auch humorvoll durchgezogen. Ich weiss nicht ob sein “Biss” nachgelassen hat, oder ob ich einfach einen schlechten Abend hatte, aber irgendwie fehlte mir bei den meisten Karikaturen dann doch der gute Witz oder “Biss” – muss man wohl selber rausfinden… Auch diesmal fast 100 Seiten (A5 s/w mit Farbcover, broschiert). 9,90 Euro (dolf)

[Trust # 167 August 2014]

October 1st, 2014

1000 Tattos – Henk Schiffmacher, Burkhard Riemschneider

Posted in bücher by Dolf

Taschen, Hohenzollernring 53, 50672 Köln, www.taschen.com

1000TattosEin sehr kompaktes Buch (20,1 x 15,3 x 3,8 cm ) in stabiler gebundener Ausführung zur Geschichte der Tätowierung. Natürlich geht das Format zu Lasten des optischen Genußes, dafür hebt man sich keinen Bruch, wie bei anderen Prachtbänden die großformatig sind.

Auf fast 550 Seiten gibt es eine Übersicht über die Geschichte der Tattoo-Kunst. Überall wird mal reingeschaut, es gibt ethnographisches Material, klassische Tattoo-Designs, Tattoos von 1900-1980 und auch ein paar japanische, die hier natürlich am wenigsten zur Geltung kommen. Dazu gibt es noch einen zusammengefaßten Text von Schiffmacher zur “Geschichte und Technik der Tätowierung”.

Ich persönlich kann zwar die meist ziemliche schlechten “klassischen Tattoos” nicht mehr sehen, aber das nur am Rande. Ein kurzweiliges Buch, weil Bilder von tätowierten Menschen kann man sich ja immer ansehen und sich freuen oder wundern. Dennoch finde ich das Buch ist eher was für Einsteiger, da es letztendlich nur an der Oberfläche kratzt. Aber für günstige 14,99 Euro wird dann doch einiges geboten und man darf auch nicht viel mehr erwarten. (dolf)

[Trust # 167 Augsut 2014]