June 4th, 2010

The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore – Tod und Sterben in der Rockmusik

Posted in bücher by Dolf

Telos Verlag, Im Sundern 7-9, 48157 Münster
www.telos-verlag.de
Isbn 978-3-933060-26-6

ts

Das Buch ist gleichzeitig begleitender Katalog zu der gleichnamigen Ausstellung. Das Ausstellungsprojekt beschäftigt sich mit dem Thema Tod in der Geschichte der Rockmusik. So natürlich auch das Buch. Die Ausstellung hab ich nicht gesehen, also liegt das Hauptaugenmerk auf dem vorliegenden Buch. Paperback mit Farbcover und über 200 farbigen Abbildungen auf 267 Seiten. Verschiedene Autoren schreiben in 18 Kapiteln zum Thema. Hier seien mal die beiden fürs TRUST relevantesten rausgepickt: “No Sun, No Fun, No Future – Zur Todesthematik in Punk- und Independent Musik” und “Tod und Sterben im US-Hardcore – als provokative Gesellschaftskritik und als spielerische ästehtisierung und Gewissheit der Morbidität” andere Kapitel heissen dann z.B. “Tod und Sterben in der neuen Rockmusik” oder “Rock’N’Roll is here to stay – Selbstmord und Todessehnsucht in der Rockmusik” usw. usf.

Es handelt sich um ein “wissenschaftliches Buch”, das heist die Autoren analysieren, interpretieren, vermuten, beweisen und schreiben vor allem sehr viel. Beim Lesen des Buches war mir so neutral zu Mute, zum einen stand da nichts wirklich neues drin, langweilig war es auch nicht, vieles “wusste” man schon oder es wurde wieder in Erinnerung gerufen… Klar, gibt es im Punk Texte zum Thema Tod und es gibt verschiedene Gründe warum Bands sich mit dem Thema beschäftigen bzw. wie sie sich damit beschäftigen, viel Provokation, auch logisch.

Ebenso das sich “alle” damit beschäftigen, weil halt viele junge Leute Rockmusik machen und sich – auch – mit dem Thema beschäftigen. Drogen, Alkohol können ja auch immer mal wieder zum Tod führen. Oder man ist so an der Gesellschaft verzweifelt das man nur noch sterben will… dazu kann man immer prima was aufschreiben. Kann man machen, muss man aber nicht. Zumindest war das mein Eindruck und viel mehr gibt`s da auch nicht zu sagen….
Vielleicht ganz hilfreich wenn man zum Thema eine Arbeit schreiben möchte…… kost 16,80 Euro. (dolf)

[Trust # 141 April 2010]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.